Raidho Kurse

In herausfordernden Zeiten wie diesen, ist es unerlässlich stabil und zentriert zu bleiben, damit einem der reißende Strom der Gefühle und der Verwirrung (Wasser steht für Gefühle) nicht mitnimmt.
Wie erlange ich diesen Zustand, auch wenn es noch so chaotisch wird? Hierzu bekommt ihr eine Anleitung, welche ihr Euch selbst durch die Arbeit mit dem Pferd erarbeiten könnt, um dann kraftvoll und geerdet wieder in den Alltag einzusteigen.
 
Alles findet draußen statt. Bitte Regenfeste Kleidung mitbringen und feste strapazierfähige Schuhe.
Bei Fragen gerne eine PN an mich: mail@almutburmeister-raidho.de oder 015226529572
 
Termine
12.03. und 13.03  
21.05. und 22.05.  
23.07. und 24.07. 
22.10. und 23.10
jeweils von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Die Zeiten richten sich auch danach wieviele Anmeldungen eingehen.
 
Preis 
150,- €
 
 
 
 
 
 

 

Online Coaching 2021

Im Angesicht der Lage möchte ich Meschen eine Möglichkeit bieten, wieder in eine innere Stabilität zu gelangen, in einer Zeit in der alles im Außen wegzubrechen scheint. Ich sehe meine Arbeit heute als eine wertvolle und wichtige Möglichkeit sich aus alten Strukturen zu befreien, um freudvoll und wahrhaftig seinen ureigenen Weg beschreiten zu können.

Um die Kontakte weitgehend zu beschränken, biete ich das Coaching auch online an über https://zoom.us. Hier schauen wir uns die alten Strukturen in Bereich Finanzen, Partnerschaft, Familie und Beruf an, diese zeigen sich oft in Situationen im Alltag, wo Du einfach mit diesen alten festgefahren Überzeugungen und Erfahrungen nicht weiterkommst und sich Gefühle zeigen, die sich vielleicht sogar schon auf körperlicher Ebene zeigen.

Ich möchte Dich dazu einladen, wirklich die Pferde dazu zu befragen, denn diese Arbeit beruht auf den Lehren der Pferde. Pferde und wir sind Natur und die Natur steht immer und zu jederzeit in Verbindung mit der höchsten Macht und Kraft, welche wir in uns wiederentdecken dürfen.

Hier wenn Du mehr über zoom und Datenschutz erfahren möchtest, damit Deine Sicherheit gewährleistet ist. Zoom | Datenschutz und Sicherheit

 

Raidho Ferienfurse für Kinder

Im Zusammensein mit unseren Pferden lernen die Kinder ihren eigenen Raum kennen, um dem zunehmend schnelllebigen Alltag gewachsen zu sein. Den äußeren Raum dürfen die Kinder gegenüber dem Pferd voll und ganz einnehmen und lernen ihn zu wahren. So erwachen sie mit mehr Selbstwertgefühl und können sich stolz aufrichten.

Um den Herausforderungen des Alltags, z.B. der Flut an digitalen Medien und den Anforderungen in der Schule gewachsen zu sein, werden die Kinder in einer geführten Meditation ihre Wurzeln wachsen lassen, welche sie ganz tief in der Erde verankern. Hier zeigen ihnen die Pferde durch ihre Reaktion wie geerdet sie sind, und durch Übungen mit dem Pferd gelingt ihnen das immer besser.

Schnell rufen die Pferde Gefühle in den Kindern wie Angst, Wut, Trauer oder Freude wach. Diese wollen angeschaut werden. Kennen die Kinder diese Gefühle, können sie im Alltag besser mit ihnen umgehen. Sie sind Botschafter aus unserer Seele und wollen gesehen werden, um sie dann wieder mit Liebe über die Atmung entlassen zu können.

Die Kinder lernen im Kontakt mit dem Pferd sich selber besser wahrzunehmen und die eigenen Bedürfnisse zu erkennen.

Der Kurs findet bei jedem Wetter draußen statt. Bitte strapazierfähige und regenfeste Kleidung und Schuhe anziehen.

Für Kinder von 7 – 12 Jahren

 

Termine 2022:

03.03. und 04.03. von 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr 
04.08. und 05.08. von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
11.08. und 12.08. von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr                06.09. und 07.09.von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Kosten

150,-€

 

 

Samstagsgruppe für Kinder

Samstags Angebot für Kinder:

Wenn Dein Kind in 2 Wochen wieder die Schule besucht, wie geht es Deinem Kind damit?

Spricht es über seine Ängste, wenn es vielleicht in eine neue Klasse kommt und die neuen Klassenkameraden noch nicht kennt? Wie komme ich da an? Was denken die über mich? Bin ich cool genug?

Vielleicht musste Dein Kind die Schule wechseln und es fühlt sich schlecht, weil es dem Druck der vorherigen Schule nicht gewachsen war?

Vielleicht hat Dein Kind Angst Klassenkameraden wieder zu treffen, mit denen es schon im vergangenen Jahr Probleme hatte?

Vielleicht macht sich Dein Kind unnötigen Druck, weil es glaubt immer nur die Höchstleistung bringen zu müssen?

Machst Du Dir als Mutter oder Vater sorgen, weil Dein Kind sich dir gegenüber wenig öffnen kann?

Machst du Dir Sorgen, ob es deinem Kind im nächsten Schuljahr gut gehen wird?

Es ist so wichtig sich diesen Themen zu öffnen, denn wir glauben nach außen immer zeigen zu müssen oder so tun zu müssen als sei alles in Ordnung, dabei ist aber oftmals gar nicht alles in Ordnung und wir sprechen nicht darüber und geben uns einer Lüge hin, weil unser Kind schreibt ja gute Noten und hat Freunde, im Innern schaut es oftmals anders aus.

Wenn du glaubst Dein Kind benötigt Hilfe, dann lass es doch die Sprache der Pferde lernen, denn das empathische Einfühlen in ein anderes Lebewesen, bewirkt, dass die Kinder sich selber besser verstehen lernen, warum sie sich in der einen oder anderen Situation so dumm und wertlos fühlen.

Durch das Zusammensein mit den Pferden erfahren die Kinder, wie sie gegenüber Mitschülern Grenzen setzen können ohne dabei verletzend oder gar aggresiv werden zu müssen. Sie lernen „Nein“ sagen zu können, wenn es sie vor Übergriffigkeiten schützt. Sie lernen, dass Worte sehr verletzend sein können und wie sie damit umgehen können.

Genauso wichtig ist es in stressigen Situationen, wie sie in der Schule oft beim Referate halten, Prüfungen schreiben usw. vorkommen, gelassen zu bleiben 

Auch lernen Kinder ihre Meinung sagen dürfen und Stellung zu beziehen, denn all das lehren uns die Pferde.

Zuviel Druck macht Kinder hart zu sich selbst, sowie ihren Mitschülern und Freunden. Wie können sie wieder empathisch gegenüber ihren Mitmenschen und ihren eigenen Bedürfnisse werden?

 

Ich möchte für alle Kinder, die Interesse daran haben, an 2 Samstagen im Monat einen Workshop anbieten, in dem die Pferdesprache erlernt werden kann.

Hier werde ich gemeinsam mit den Kindern zu den Pferden gehen und sie beobachten. Dabei werde ich erklären was für Bedürfnisse ein Pferd hat und welche wir haben. Was brauchen wir um glücklich zu sein, was die Pferde? Achtsamer und respekvoller Umgang stehen an höchster Stelle, denn das wollen wir auch für uns und alle unsere Mitmenschen. Hier werden auch die Themen behandelt Grenzen zu setzten, indem wir besprechen und erspüren wie nah darf ein Pferd zu mir kommen, so dass ich mich noch wohl fühle? Es kommt zu einem Einfühlen in das Pferd mit der Frage: wie geht es ihm? Im gemeinsamen Austausch darüber, was der einzelne erlebt entsteht ein wertschätzendes Miteinander. Dabei erkennt jeder, was er für eine Sprache spricht und wie er mit sich und anderen umgeht. Alles Weitere über Putzen und Führen der Pferde, wird sich im Laufe der Zeit heraus stellen, während die Gruppe der Jugendlichen immer weiter zusammen wächst. 

Der monatliche Beitrag umfasst 50,-€ und die Dauer 1h pro Samstag, das Alter der Kinder liegt zwischen 5 und 12 Jahren.

 

Samstagsgruppe für Jugendliche

Workshop für Jugendliche:

Wie geht es Deinem Jugendlichen/Deiner Jugendlichen? Hat sie Angst vor der Schule, die in ein paar Wochen wieder beginnt? Vor den Klassenkameraden, vielleicht sind es neue, die er/sie noch nicht kennt? Vor dem Leistungsdruck, dem er/sie nicht gewachsen zu sein scheint? Vor Lehrern, die er/sie noch nicht kennt? Wieder neue Situationen, die er/sie nicht so leicht hinnimmt?

Plagen ihn/sie ständig Ängste um die Zukunft. Findet er/sie keine Lösungen für Probleme resigniert schnell und flüchtet in Ablenkungen wie Handy, Party andere Suchtmittel? 

Hast Du das Gefühl das Dein Jugendlicher/Deine Jugendliche eine Unterstützung gebrauchen könnte, um den Übergang ins Erwachsensein, welches oft mit Druck einhergeht, den sich der/die Jugendliche macht, da sie/er meint schon Erwachsen sein zu müssen, genießen zu können, sich selbst erfahren zu können und den Ängsten und Sorgen, die damit verbunden sind, besser begegnen zu können?

Dieser Workshop soll Jugendlichen einen Weg zeigen, wie sie besser mit starken Gefühlsschwankungen und Selbstzweifeln zurecht kommen, sich besser gegenüber Mitmenschen und deren Haltungen abgrenzen, Stellung beziehen und die eigene Meinung vertreten können, sowie empathisch auf das Gegenüber einzugehen und das eigene Urvertrauen zurückzugewinnen.

Hier helfen die Pferde, um das zu lernen, was wir wirklich brauchen: Mitgefühl für den Gegenüber und für uns selbst entwickeln, Respekt und Vertrauen ausstrahlen und Achtsamkeit und Verantwortung übernehmen.

2 Samstage im Monat eine Stunde für Jugendliche im Alter von 14-20 Jahren 50,-€ im Monat, eine Stunde pro Samstag 

Beinhaltet:

Hier werde ich gemeinsam mit den Jugendlichen zu den Pferden gehen und sie beobachten. Dabei werde ich erklären was für Bedürfnisse ein Pferd hat und welche wir haben. Was brauchen wir um glücklich zu sein, was die Pferde? Achtsamer und respekvoller Umgang stehen an höchster Stelle, denn das wollen wir auch für uns und alle unsere Mitmenschen.  Hier werden auch die Themen behandelt Grenzen zu setzten, indem wir besprechen und erspüren wie nah darf ein Pferd zu mir kommen, so dass ich mich noch wohl fühle? Es kommt zu einem Einfühlen in das Pferd mit der Frage: wie geht es ihm?Im gemeinsamen Austausch darüber was der einzelne erlebt entsteht ein wertschätzendes Miteinander. Dabei erkennt jeder was er für eine Sprache spricht und wie er mit sich und anderen umgeht. Alles Weitere über putzen und führen der Pferde, wird sich im Laufe der Zeit heraus stellen, während die Gruppe der Jugendlichen immer weiter zusammen wächst.

 

 

Grundlagenkurs 1 und 2 für Kinder und Jugendliche, die schon Pferdeerfahrung haben und sich mehr Verbindung zum Pferd wünschen frei und ohne Zwang

Workshop für Jugendliche:

Dieser Workshop richtet sich an alle Jugendlichen, die schon Erfahrungen mit Pferden gemacht und dabei gemerkt haben, dass das was sie bisher in ihrem Reitstall oder ihrer Reitschule gelernt oder gesehen haben nicht alles gewesen sein kann, was sonst noch mit Pferden möglich ist.

Wünscht Du dir mehr Verbindung zum Pferd? Träumst du nicht auch davon, so wie es uns Bilder auf Instagram und co zeigen, vollkommen frei mit einem Pferd zu sein, ohne Zwang und Druck? Doch wo kannst du das finden, wie ist das möglich und was bedeutet es für dich?

Die Grundlage dafür, was es bedeutet eine echte  Beziehung zum Pferd aufzubauen, welche auf Respekt und Vertrauen basiert, möchte ich dir in diesem Workshop vermitteln.

Unter anderem gilt es dabei zu erkennen, dass es nicht die eine Methode gibt, sondern dass jeder einzigartig ist. Jeder Mensch und jedes Pferd und dass du mit dem Pferd gemeinsam wachsen darfst.

 

Was beinhaltet der Workshop Grundlagen 1

Pferde und deren Verhalten in der Herde beobachten.

Eintauchen in die eigene Wahrnehmung, wie nehme ich den Gegenüber in Form des Mitmenschen oder des Pferdes wahr?

Wie reagiert das Pferd auf mich? Was strahle ich aus?Wie entsteht Vertrauen?

2 Stunden an einem Samstag, Jugendliche von 14 – 20 Jahren Preis 50,-€

 

 

Was beinhaltet der Workshop Grundlagen 2

Raum einnehmen, Grenzen wahren und setzten. Was braucht mein Gegenüber?

Was spricht mein Körper für eine Sprache? Beobachten und Körper Wahrnehmung entwickeln.

Entspannung, wie geht das? Wechselspiel zwischen Anspannung und Entspannung.

Im Jetzt ankommen. Was bedeutet Das? Pferde leben nur im Jetzt.

2 Stunden an einem Samstag, Jugendliche von 14 – 20 Jahren Preis 50,-€